Medizin-ästhetische Behandlungen

Botox/Hyaluronsäure

Die Zeit bleibt nicht stehen und nirgendwo zeigt sich die Alterung des Körpers so schonungslos wie im Gesichtsbereich. Wir alle fühlen uns meist wesentlich jünger und so würden wir auch gerne aussehen. Kaum merkbar bilden sich kleine Fältchen, die sich mit zunehmendem Alter vermehren und tiefer werden. Da unterschiedliche Ursachen der Faltenentstehung zu Grunde liegen fallen auch die Behandlungsmaßnahmen dementsprechend verschieden aus, d.h. eine Substanz eignet sich nicht für alle Falten.

Mimische Falten

Mimische Falten, hauptsächlich im Bereich der oberen Gesichtshälfte vorhanden, werden sehr erfolgreich mit Botox, das die Aktivität der Muskulatur vermindert, behandelt. Vor allem Zornes- und Stirnfalten sowie Krähenfüße sind ideal für eine Botoxbehandlung, die gleichzeitig die Entstehung weiterer Falten in diesem Bereich vorbeugt.

Substanzverlust

Substanzverlust lässt Falten der unteren Gesichtshälfte entstehen: Altersbedingt nimmt der Hyaluronsäuregehalt des Bindegewebes ab, d.h. hier ist eine Füllsubstanz erforderlich. Ideal eignet sich hierfür die ebenfalls im Körper vorkommende Hyaluronsäure. Sie stimuliert die Neubildung kollager Fasern und ist mitverantwortlich für die Hautelastizität, da sie eine große Wasserbindungsfähigkeit besitzt.

Volumenaufbau

Altersbedingt verringern sich die Unterhautfettdepots und führen so zu Veränderungen der Gesichtskontur und Gesichtsproportion. Die Basis jeder Gesichtsverjüngung ist daher der Volumenaufbau, besonders des Mittelgesichtes (Wangenbereich, Jochbein).


Wenn man sich einen Punkt auf der Wange im Jochbeinareal vorstellt und sich die Lage des Punktes in der Jugend betrachtet, so sieht man Folgendes: Der vorgestellte Punkt war in der Jugend nicht unbedingt weiter „oben“, also in Richtung des Auges, sondern eigentlich weiter „vorn“. Eine wirkungsvolle Verjüngung des Aussehens wird also meistens nicht durch das „Höherheben“ der Haut (=Straffungsoperation), sondern durch eine Unterfütterung der Haut erreicht.

Im Gegensatz zu einer kosmetischen Operation bestehen für Sie folgende Vorteile:

  • Das Ergebnis der Behandlung ist direkt nach der Unterspritzung sichtbar.
  • Es entstehen keine Wunden, Sie können schon kurze Zeit später wieder Makeup auftragen
  • Die Faltenbehandlung kann beliebig oft wiederholt werden.
  • Der Therapieerfolg hält mindestens 1 Jahr an, bevor die Substanz langsam vom Körper abgebaut wird.